Gefahren im Internet
  Risiken von Suchmaschinen
 

Risiken von Suchmaschinen

Kinder tippen ihre Suchbegriffe oft direkt in die Adressleiste.
Wenn sie dies tun, erhalten sie schon bei ungefährlichen Wörtern ungünstige Seiten.
Zum Beispiel, wenn sie in die Adressleiste
www.kinofilm.de  eintippen, bekommen sie keine Informationen über Kinoprogramme sondern geraten zu Flirtportalen und erotischen Bilder.
Oder bei
www.hausaufgabenhilfe.de
gelangen sie zu einer Falle von kostenpflichtigen Angeboten und bekommen keine Hilfe für ihre Hausaufgaben.

Eine weitere Gefahr ist, dass sich Kinder sehr schnell verschreiben können, da sie noch nicht so geübt im Tippen sind.
Diese Schreibfehler nutzen manche Anbieter schamlos aus. Hat ein Kind dann möglicherweise das „s“ am Schluss bei Britney Spears vergessen, geratet es auf eine Erotikseite.
Unseriöse Provider fügen Suchwörter, die häufig verwendet werden in ihre Webseiten ein, um so Leute auf die Seiten zu locken.


 
  Heute waren schon 1 Besucher (36 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=