Gefahren im Internet
  2 E-Mail-Adressen sorgen für besseren Schutz
 

2 E-Mail-Adressen sorgen für besseren Schutz

Wenn man für seine Kinder zwei E-Mail-Adressen einrichtet, haben die Kinder einen höheren Schutz. Die eine E-Mail-Adresse geben sie nur den Freunden, die auch den Eltern bekannt sind. Wenn sie diese dann nicht noch Anderen weitergeben, bleibt diese geheim. Sie wird nur fürs Mailen mit Freunden verwendet.
Die zweite E-Mail-Adresse wird nur für die Verwendung im Internet genutzt. Man gibt diese E-Mail-Adressen bei Registrierungen in Chats, beim Downloading oder auch wenn die Kinder bei Gewinnspielen auf Kinderseiten mitmachen wollen, an. Diese zweite Mail-Adresse muss man regelmäßig untersuchen. Da man diese ja im Internet öffentlich gemacht hat, wird sie schnell voller Werbung und Spams sein. Wenn dies alles zu viel wird richten sie eine neue E-Mail-Adresse ein.

Bevor man die Anhänge öffnet sollte man sich vergewissern, dass sie nicht gefährdend sind. Mails, die einem nicht bekannt sind soll man auch sofort löschen und man soll niemals Spam-Mails antworten auch nicht wenn man sich bei den Absendern beschweren will, denn sonst wissen die Absender, dass es diese E-Mail wirklich gibt und spammen immer mehr.

 
  Heute waren schon 1 Besucher (31 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=